Mittwoch, 16. Juni 2010

Kurkuma Pfeffer und Karotine als Vitalstoffcocktail

Karotine sind Antioxidantien, die aggressive Sauerstoffradikale neutralisieren können. Ausser dem bekannten Beta Karotin, gibt es noch weitere Karotine wie bspw. das Beta-Cryptoxantin. Dieses Karotin hat besondere Eigenschaften die sich günstig bei entzündlichen Gelenkerkrankungen auswirken.

Besonders reich an verschiedenen Karotinen sind bestimmte pflanzliche Nahrungsmittel, wie Aprikosen, Möhren, Paprika und rotes Palmöl. In idealer Weise werden diese Natursubstanzen ergänzt durch die antientzündlich wirkenden Vitalstoffe in Kurkuma und Ingwer.
Kurkumapfeffer - vitalstoffreiche Gewürzmischung - bio kbA

In idealer Weise können auch die Lycophene, ein Vitalstoff in reifen Tomaten, mit der Ernährung in diesen Kontext eingebunden werden. Lycophene werden erst durch Hitzeeinwirkung in verstärktem Maße gebildet. Gekochte Tomaten haben 3 bis 4mal soviel von dieser Substanz als rohe.

Die Wirkung und der Nutzen von Lycopenen wird durch das Vorhandensein von einfach ungesättigten Fettsäuren optimal unterstützt, wie diese auch für die optimale Aufnahme von Karotinen erforderlich sind. Solche Fettsäuren kommen verstärkt in Nusskernen, sowie Palm- Oliven- und Rapsöl vor.

Kochen Sie deshalb Sie mal wieder eine gut mit Ingwer und Kurkuma gewürzte Asiatische Gemüsepfanne und nehmen Sie zum Kochen bzw. Braten, Oliven-Raps, oder das ausserordentlich hitzestabile Rote Palmöl.Red Palm, Amanprana rotes Palmöl - 325ml Glas, nativ

Keine Kommentare: