Mittwoch, 22. Oktober 2014

Macht Kuhmilch krank

Macht Kuhmilch krank ?


Calcium ist schon wichtig für einen stabilen Knochenbau und belastungsfähige Gelenke, da besteht kein Zweifel , aber genau dabei liegt der Hintergrund zur These : "Wie macht Kuhmilch krank" !?

Das alte aber immer noch im Raum stehende Gerücht , das vor allem die Milch als wichtiger und unverzichtbarer "Calciumlieferant" , gilt , kann man nach den neusten Erkenntnissen aber zu den Akten legen. Wer gerne Milch drinkt OK, der sollte sich aber der Nachteile der Milch bewusst sein, wie etwa die starke Schleimbildung. Um sich oder seine Kinder ausreichend mit Calcium zu versorgen, braucht man jedoch sicher keine Milch. Besser sind gute pflanzliche oder natürliche mineralische Calciumquellen. Zu allem Überfluss hat Kuhmilch auch die Eigenschaft , den eigenen Körper zu übersäuern , und eine chronische Übersäuerung ist meistens auch das Grundübel und die Basis von vielen Krankheiten.

So macht Kuhmilch krank !


Ein Grund, warum Milch den Knochen die wichtigen Mineralstoffe entzieht, anstatt sie ihnen zur Verfügung zu stellen, ist, dass Milch trinken den Körper chronisch übersäuert. Ist der Körper übersäuert, braucht er viele Mineralstoffe, um die angefallenen Säuren zu neutralisieren. Diese Mineralstoffe entzieht er dann den wertvollen körpereigenen Depots wie den Knochen oder Zähnen. Die Folge ist dabei oft die Erktankung von Osteoporose im Alter .Außerdem belegen wissenschaftliche Studien das zum Beispiel Milch trinkende Männer einem erhöhten Risiko an Prostata Krebs zu erkranken ausgesetzt sind ! ( Hier sehen sie ein Info Video zu wie macht Kuhmilch krank !). Bei Frauen ist die Gefahr der Erkrankung an Brustkrebs um ein vielfaches höher.

Hier finden Sie einige alternative Calcium- und Bezugsquellen , bei denen man sich nicht die alles entscheidende Frage stellen muß : "Wie macht Kuhmilch krank"
Selbst gemachter "Milchersatz" aus Sesam oder Mandeln liefert ihnen und ihrer Familie mehr und besser verfügbare Calcium und andere Mineralien als Kuhmilch.

Tipp des Tages :
EcoMil Almendra- Mandelmilchpulver instant - 400g Dose - Bio kbA, 100% Natur

Bei der Mandel ist es am besten den ganzen Kern zu knabbern, oder die ganze Saat zu konsumieren, indem man bspw. einen oder 2 Löffel Sesam ins Müsli oder in einen Smoothie gibt. Trockenfrüchte wie Feigen sind ohnehin die bessere Süßigkeit, gegenüber vitalstoffarmen industriellen Snacks oder Leckereien , bei denen der ebenso schädliche Zucker im Vordergrund steht . Neben Calcium enthalten Feigen beispielsweise noch viele andere, für unsere Gesundheit nützliche, Vitalstoffe. Leinsamen enthält neben Calcium noch wertvolle Omega 3 Fettsäuren, die antioxidative Eigenschaften haben. Grünkohl gehört durch seinen hohen Gehalt an Beta Carotin und anderen Pflanzenstoffen mit zu den wertvollsten Gemüsen. Mineralpulver wie DOL-ALEX aus natürlichem Dolomit, oder Basenpulver auf Basis von Calcium, Kalium und Magnesiumcitrat sind gut bio verfügbar und lassen sich einfach in die tägliche Ernährung integrieren.

Wenn schon nicht auf das Milch trinken verzichten wollen , oder das Müsli mit Milch am besten schmeckt , dann probieren sie doch mal eine leckere Dinkelmilch auf pflanzlicher Basis , und die lange Ungewissheit mit der Sache , wie macht Kuhmilch krank , gehört der Vergangenheit an !


EcoMil Almendra- Mandelmilchpulver instant - 400g Dose -  Bio kbA, 100% Natur

Freitag, 18. Juli 2014

Urlaub am Arlberg

Wellnessurlaub vom Feinsten

Vor allem in der heutigen Zeit sind regelmäßige Pausen unabdingbar, da der Alltagsstress und der Termindruck immer mehr zunimmt. Als Erholung können tagsüber einzelne kleine Pausen eingelegt, am Wochenende Ausflüge unternommen und ein ausgiebiger Jahresurlaub eingeplant werden. Diesen sollte man dann nach den eigenen Interessen planen, damit er auch einen erholsamen und entspannenden Charakter haben wird. So können Abenteuerurlaube, Strandurlaube oder Wellnessbesuche gebucht werden - eben ganz nach dem eigenen Bedürfnis ausgerichtet. Und auch für den Zielort sollte man ganz konkrete Vorstellungen haben - ein wunderschönes Erholungsgebiet liegt unmittelbar in den Alpen: Das Urlaubsgebiet am Arlberg rund um den wunderschönen Ort Lech.

  Pool im Hotel am Arlberg 

Diese Landschaft ist bekannt dafür, dass hier die Landwirtschaft, die Natur und der Tourismus miteinander harmonieren sollen. So wird hier sehr viel Wert auf familiäres Flair und regionale Produkte gelegt. Die entsprechenden Nahrungsmittel werden wenn möglich in der Region angebaut und die Touristen kommen in den vollen Genuss lokaler Spezialitäten. So werden in den Hotels eigene Kuchen und Marmeladen angeboten, die keinen Vergleich zu industriellen Produkten scheuen müssen, sondern geschmacklich in ganz andere Sphären gelangen. Zusätzlich wird den Touristen die Natur nahegebracht - entsprechende Wanderwege werden gepflegt, regionale Tierzuchten vorgestellt und entsprechende Wellnessangebote in den Hotels runden das gesamte Flair ab. Der Region ist es wichtig, dass das Zusammenleben auf dem Lande und der Kontakt zu den Urlaubern sehr persönlich gehalten wird - denn das heutige Leben entwickelt sich immer mehr zur Anonymität und Unpersönlichkeit hin. Diesem Trend möchte die Gegend am Arlberg entgegenwirken und wirbt daher mit seinem persönlichen Charme.

Diese naturbelassene Gastfreundlichkeit bietet einen perfekten Rahmen für einen Wellnessurlaub. Ein Wellnesshotel in Vorarlberg bietet hierfür die besten Voraussetzungen: Neben konkreten Wellnessangeboten können auch entsprechende Aktivitäten in der Natur durchgeführt werden. So können lange Spaziergänge unternommen oder Fahrradtouren geplant werden. Im Winter laden die Berge zum Rodeln oder Ski-Fahren ein und in den warmen Sommermonaten kann man sich an einzelnen Bächen und Seen die nötige Erfrischung holen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Reitstunden zu buchen um die schöne Landschaft "von oben" erkunden zu können. Doch neben den zahlreichen Möglichkeiten in der Natur bietet ein Wellnesshotel in Vorarlberg seinen Gästen natürlich auch konkrete Wellnessprogramme an. Diese können sowohl einzeln oder aber als komplettes Paket gebucht werden. Die folgende Auflistung zeigt Möglichkeiten im Wellnessbereich auf, die das Hotel seinen Gästen anbietet:

  • Massagen (professionell ausgebildete Masseure verwöhnen die Gäste mit entspannenden Massagen, die für eine entspannte Muskulatur und eine Erholung für Körper und Geist sorgen)
  • Bäder (hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Es werden zum einen Moorbäder angeboten, die vor allem die Haut reinigen und entspannen sollen. Aber auch Massagebäder oder Kurse der Wassergymnastik können gebucht werden)
  • Sauna (die hoteleigene Sauna bietet die Möglichkeit, den Körper von innen her zu reinigen. Entsprechende Aufsätze haben ihre ganz individuelle Wirkung und die Erholung dürfte somit garantiert sein!)
  • Internes Sportangebot (je nach Interesse kann auch ein Sportprogramm gewählt werden, das von einem ausgebildeten Spezialisten begleitet wird)


. Zimmer mit Blick nach draußen - Hotel in Lech 

Entsprechende, aktuelle Angebote können stets auf der Internetseite Rotewand.com aufgerufen werden. Denn das Hotel ist sehr bemüht, ein nahezu perfektes Ambiente zu schaffen, in dem sich jeder einzelne Gast wohlfühlen kann.

Wenn demnach auch Sie sich eine entsprechende Auszeit nehmen wollen und einen unvergesslichen Wellnessurlaub verleben möchten, dann sollten Sie Ihren Urlaub am Arlberg buchen. Denn neben den empfehlenswerten Wellnesshotels in Vorarlberg reizt die Gegend mit einer unverwechselbaren Natur. Ob alleine oder in Gruppen - die Gegend wirkt beruhigend auf Mensch und Tier und bietet zahlreiche Möglichkeiten der Erkundung! So informieren Sie sich noch heute auf der Internetseite www.rotewand.com über die aktuellen Angebote und verschaffen sich bereits einen ersten Eindruck über diese wirklich idyllische Landschaft. Geben Sie dem Alltagsstress keine Chance und profitieren Sie von einem Urlaub am Arlberg - Sie werden begeistert sein!

Donnerstag, 22. Mai 2014

Pigmentflecken entfernen

So kann man Pigmentflecken entfernen !

Sommersprossen oder Altersflecken sind für viele Menschen ein Makel den sie unbedingt ablegen möchten , und darum fragen sie sich wie man solche Pigmentflecken entfernen kann !
Pigmentflecken werden durch eine Überproduktion von Melanin verursacht. 
Melanin ist ein Pigment, das von Natur aus in der Haut produziert wird und für die natürliche Farbgebung zuständig ist. Äußere Einflüsse wie UV-Strahlen und Verletzungen können neben der natürlichen Hautalterung , hormonellen Einflüssen oder der Genetik , ebenso eine Ursache für die Überproduktion von Melanin sein. Diese Faktoren können alle dazu führen das eine sogenannte Hyperpigmentierung entsteht.

Allerdings ist es natürlich für viele Menschen nicht gerade erfreulich wenn zuviel Melanin produziert wird.
Generell haben Personen mit einem  recht braunen Teint ein größeres Risiko , diese für viele Menschen lästigen Pigmentflecken zu entwickeln. Darum sind gute Lösungen gefragt , wie man eben schonend die Pigmentflecken entfernen kann ! online bei Eucerin erfahren sie mehr über die Ursachen , und vor allem auch mehr über Möglichkeiten die lästigen Sommersprossen in die Vergangenheit zu verabschieden !

Obwohl die beschriebenen Pigmentflecken für unser größtes Organ , die Haut , völlig harmlos sind , darf man nicht vergessen das ebenso Hautveränderungen auftreten können , die nicht kosmetisch bedingt sind. Achten sie darum verstärkt auf diverse Veränderungen an Leberflecken oder Muttermalen. Wenn sich solche sowieso schon dunklere Hautflecken , mit der Zeit verändern , ist der Besuch beim Hautarzt zu empfehlen.

Donnerstag, 24. April 2014

Wellnessurlaub Oesterreich

Österreich - Das Synonym für Wellnesurlaub 

Österreich zählte mit zu den ersten Ländern, die das „Wellness-Gefühl“ mit dem bereits vorhandenen Tourismus verbunden haben und demzufolge eine Vielzahl von attraktiven Angeboten für den Urlauber bereithalten. Das Land zählte damals wie heute zu den typischen Transitländern der Alpen. Auf der Route vom Norden nach Süden und umgekehrt passieren täglich millionenfach Autos die Straßen in Österreich. Ob beruflich als Lastkraftwagenfahrer oder als Urlauber im Sommer. Das Urlauberpotential im Winter konnte man durch die einmalige Skiwelt der Alpen an sich binden. Die Urlauber im Sommer jedoch wollten und wollen einfach nur durchfahren. Mit dem Vorhandensein der Urlauber, wurde folgerichtig der Wellness Urlaub favorisiert und überall in Österreich ausgebaut.
  
Wellness – das bedeutet Körper und Seele zu verwöhnen. In allen Bundesländern Österreichs sind spezialisierte Hotels zu finden. Die meisten Hotels befinden sich in sehr schönen Gegenden und sind von fast unberührter Natur umgeben. Das Alpenland ist geradezu prädestiniert für Hotels in unterschiedlichen Höhenlagen, die dem Gast somit nicht nur ein körperliches Wohlgefühl vermitteln, sondern auch einen geistigen Genuss, mit den schier unendlichen Panoramabildern bei jedem Blick aus dem Fenster, ermöglichen. Die typischen Angebote der Wellnesshotels oder auch Wellnessanlagen, bieten neben klassischen Verwöhntagen mit ausgiebigen Massagen auch Schönheitsangebote aller Arten an. Besonders erholsam sind Kurse mit sportlicher Bewegung unter Anleitung von ausgebildetem Fachpersonal. Die Verwöhntage, die sich nicht nur auf das Massieren beschränken müssen, werden von Gästen hauptsächlich an den Wochenenden genutzt. Dieser Umstand ist damit zu erklären, dass besonders die arbeitende Bevölkerung einen besonderen Bedarf an Wellness Wochenenden hat. Nach einer anstrengenden Woche im Büro oder auf dem, sind die Menschen verspannt, abgeschlafft; einfach ausgepowert. Da freut sich jeder auf den Kurzurlaub im Hotel mit Wellness, Wandern oder im Winter Skifahren. Die Anreise kann meist schon am Donnerstag oder Freitag erfolgen, so ist die erste Nacht im Hotel schone eine Entspannung von der Autofahrt und der Stressfaktor wird für die folgenden Tage drastisch verringert. Ideale Voraussetzungen für das wohlverdiente Wellness Wochenende in trauter Zweisamkeit oder auch allein um den eigenen Körper und Geist Gelegenheit zu geben, um sich selbst zu finden.
Österreich, von den angrenzenden Ländern, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Italien, Schweiz und Liechtenstein, umgeben, ist mit dieser einzigartigen Lage, ein Mittelpunkt der Kulturen zu sein. In jedem Bundesland ist der Weinanbau mit einer langen Tradition verknüpft, kulinarisch fließen die verschiedenen Essgewohnheiten der Nachbarn mit ein und kulturell kann Österreich mit Schätzen aufwarten, die angefangen in der Römerzeit bis weit in die königlich und kaiserliche Monarchie, ihren Ursprung haben. Zu einem richtigen Wellness Urlaub zählen verschieden Bäderkuren. Diese kann man in Österreich fast ohne Einschränkungen in jeder Ecke des Landes finden. Ob nun kleine, fast schon individuelle Thermalbäder oder die zunehmend mehr werdenden Thermenlandschaften, bei diesem Wellnessspaß wird der ganzen Familie das Richtige geboten. Den Kleinen Spiel und Spaß beim Baden und den Erwachsenen Erholung pur. Ist keine Thermalquelle in der Nähe so hat man die Möglichkeit in einen der noch vielmehr vorhandenen Seen seine Entspannung zu suchen. Sei es beim Baden oder bei einer der vielen Wassersportarten. Besuchen Sie die Seite www.guglwald.at